Brünn

Brünn 2018-09-26T13:49:54+00:00

Die historische Hauptstadt Mährens hat ein ganz besonderes Flair, das sich aus ihren vielen Gegensätzen ergibt. Sie ist der Sitz vieler Universitäten und daher voll junger Leute in hippen Kaffehäusern, die neueste Trends mit dem Erbe der Donaumonarchie vereinen. Die Habsburger Ära lebt fort auch im Straßenbild der Stadt, die früher wegen ihrer Textilindustrie als das Manchester Österreichs bezeichnet wurde. Das einzigartige urbanistische Konzept der Ringstraße ist außer in Wien weltweit nur in Brünn umgesetzt worden, und zwar von den selben Architekten. Auch in der Zwischenkriegszeit blieb man progressiv und der Avantgarde zugetan. In Brünn sind damals viele Meisterwerke des Funktionalismus erbaut worden, allen voran die Villa Tugendhat von Mies von der Rohe, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Man kann die Kerker der Festung Spielberg besuchen oder die Mumien in der Kapuzinergruft bestaunen, am barocken Krautmarkt einkaufen und sich dabei das Reduta ansehen, das älteste Theater Mitteleuropas, in dem der junge Mozart aufgetreten ist.

Neben einer sehr lebendigen Kulturszene gibt es in Brünn auch das einzige Museum der Roma-Kultur der Welt. Südlich der Stadt wird hervorragender Weißwein angebaut, in malerischer Landschaft, die Radwege durchziehen. Nach Brünn kommt man nur zur Laser-OP, und möchte Wochen bleiben.

Nach Brünn kommt man wohl am Bequemsten mit der Bahn, von Wien Hbf nach Brno hl.n. fahren Schnellzüge täglich und untertags sogar im Studentakt. Die Fahrt dauert anderthalb Stunden, etwas schneller als mit Auto oder Fernbus.

Wir helfen Ihnen gerne Übernachtung und Programm in der Stadt zu organisieren. Oder sie informieren sich selber, etwa auf Tripadvisor oder der Tourismus-Webseite der Stadt.